MARKENWARE ZU FAIREN PREISEN
**AB 500 EUR KOSTENLOSER VERSAND
VERKAUF AN PRIVAT UND GEWERBE
04151 - 88 49 090

Finanzierungsgespräch – die wichtigsten Tipps

© sepy 216998612 / www.Fotolia.com

© sepy 216998612 / www.Fotolia.com

Finanzierungsgespräch – die wichtigsten Tipps

Im Handwerk gerät der Inhaber des Betriebs oft an einen Punkt, an welchem es nötig wird zu investieren. Eine neue Idee, die umgesetzt werden soll. Die Anschaffung von Maschinen und Anlagen, um die Arbeit zu erleichtern. Eine Erweiterung des Tätigkeitsfeldes. Alle diese Maßnahmen benötigen einen verlässlichen Geldgeber. Grundlage für einen seriösen Anschaffungskredit ist ein überzeugendes Finanzierungsgespräch.

Durch gute Vorbereitung überzeugen

Ohne entsprechende Vorbereitung ihres Finanzierungsgesprächs wird Sie die Bank zwar begrüßen, aber sich sonst nicht weiter mit Ihrem Anliegen beschäftigen. Können Sie allerdings übersichtliche und gut ausgearbeitete Unterlagen vorlegen, wird man Sie bitten Platz zu nehmen.

kapilendo

Erarbeiten Sie eine Präsentation, die der Kreditvermittler der Bank nachvollziehen kann, obwohl er nicht aus Ihrem Handwerk ist. Nur wenn der Geldgeber versteht, was Ihren Betrieb ausmacht und überzeugt ist, dass Ihre Idee bzw. Anschaffung zum Erfolgt führen wird, ist er bereit Ihnen Kredit zu gewähren. Sie sollten daher:

• Selbstbewusst auftreten und absolut überzeugt von Ihrem Vorhaben sein und dieses entsprechend vermitteln können, damit Sie Interesse wecken.
• Die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens klar definieren können und brauchbare Zahlen oder Vergleiche vorlegen.
• Die Perspektiven auf längere Sicht, z. B. in Form eines Zeitstrahls für die erwartete Gewinnsteigerung, schwarz auf weiß vorlegen können.
• Proben, Anlagenmodelle, Prototypen, Raumpläne oder Ansichts- bzw. Geschmacksmuster mit zum Termin bringen.
• Eine Präsentation vorbereiten die Sie dem Bankmitarbeiter überlassen.
• Offen agieren und die Geschichte Ihres Betriebs darstellen, um hierbei auch die nötigen Sicherheiten vorzustellen zu können.
• Alle aktuellen Zahlen, wie die letzte BWA und den Vorjahresabschluss bzw. Bilanz sowie offene Forderungen und Verbindlichkeiten vorlegen.
• Auskünfte über die Konkurrenzsituation parat haben und den eigenen Marktstandpunkt begründen können.

Bedenken Sie: viele Fakten sind auch für die Bank recherchierbar. Daher ist Ehrlichkeit ein wichtiger Aspekt, um die Zusage zu einem Darlehen zu erhalten. Machen Sie sich auch im Vorfeld eigene Notizen, um Fragen nach dem Betrieb, dem Markt, den Perspektiven und den Sicherheiten zufriedenstellend beantworten zu können.

Vorsicht bei der Bankauswahl

Die Geldgeber leben natürlich von Ihren Zinsen, doch die Vorschriften für die Kreditvergabe haben sich enorm verschärft und unterliegen einer strengen Bankaufsicht. Entsprechend logisch ist es, dass absolut ausgrenzende Billigangebote, wie diese oft im Internet angeboten werden, einen Haken haben. Die große weltweite Quelle Internet sollte Ihnen nur dazu dienen, sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Oft sind die offensichtlich günstigsten Zinsen auf Vergleichsportalen nicht immer so, wie sie sich dort darstellen. Erst nach dem Onlineantrag stellt sich der tatsächliche Sachverhalt raus. Auch haben Sie im Internet meist keine Möglichkeit die Geldgeber in einem persönlichen Finanzierungsgespräch von sich und Ihrem Vorhaben zu überzeugen und sich so evtl. Vorteile zu verschaffen. Achten Sie in Onlineangeboten immer auf Anbieter hinter welchen renommierte Kreditgeber und Banken stehen.

Darlehen-einfach

Sie sollten sich auch nicht auf eine einzige Quelle für ihr Darlehen versteifen. Sinnvoll ist es, Vergleichsangebote von mindestens zwei Banken einzuholen. Vergleichen Sie nicht nur Zinsen sondern auch die restlichen Konditionen, wie Auszahlungssumme, Laufzeiten oder zeitliche Rahmenbedingungen und Sondertilgungen. Wichtig ist auch ein permanenter vertrauter und persönlicher Ansprechpartner, mit welchem Sie auf einer Längenwelle kommunizieren können. Gegenseitiges Vertrauen ist wichtig bei Kredit und Finanzen.

Zudem kann es sinnvoll sein, sich im Vorfeld über entsprechende Förderprogramme schlau zu machen. So können Sie die Offenheit Ihrer Bank testen. Warten Sie, ob man Sie im Finanzierungsgespräch von Bankseite über mögliche Förderungen informiert.

Bei einem höheren Anschaffungskredit oder Darlehen kann es sinnvoll sein, die Kreditangebote einem unabhängigen Experten vorzulegen und dessen Entscheidung mit zu berücksichtigen. Eventuell entstehen hierdurch sogar neue Ansätze zu einer Nachverhandlung und damit besseren Konditionen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.